Halteverbotszone in Karlsruhe günstig und flexibel

Auch in Karlsruhe sind freie Anfahrtzonen für LKWs und Transporter keine Selbstverständlichkeit. Insbesondere für das aufstellen eines Außenaufzugs muss ausreichend Platz vor dem Haus vorhanden sein. Als ihr professioneller Umzugsunternehmen in Karlsruhe werden wir bei Bedarf eine Beantragung und Einrichtung einer Halteverbotszone einrichten.

Der Vorteil einer Halteverbotszone

Entspannter und sicherer umziehen

Eine Halteverbotszone schafft ausreichend Platz zum Be- und Entladen des jeweiligen Transportfahrzeugs und kann den Laufweg zwischen Wohnung und LKW entsprechend enorm verkürzen. Damit sparen wir wertvolle Zeit um den Umzug so schnell wie möglich abzuwickeln. Bei schlechter Witterung kann außerdem dafür gesorgt werden, dass das Umzugsgut vor Nässe geschützt bleibt.

Als Teil unseres Services werden wir die Einrichtung einer temporären Halteverbotszone bei der Stadtverwaltung beantragen und holen die entsprechenden Schilder ab und montieren sie rechtzeitig und gemäß der Straßenverkehrsordnung. Sofern bei der alten und an der neuen Wohnung kaum Anfahrtsflächen vorhanden sind, müssen wir gegebenenfalls zwei Halteverbotszonen einrichten.

Freie Parkflächen mit Stühlen oder Kisten freihalten ist nicht zu empfehlen, damit greifen Sie in den Straßenverkehr ein. Wenn es zu einem Sach- oder Personenschaden kommt, kann diese „Blockade“ für juristischen und versicherungstechnische Konsequenzen sorgen. Ebenfalls sollten Sie sich nicht darauf verlassen, dass von den Verkehrsteilnehmern auf Ihren Umzugstag Rücksicht genommen wird.

Sollte ein Fahrzeug den Zugang erschweren oder behindern, dann haben Sie keine rechtliche Handhabe. Für die Beantragung einer Halteverbotszone bei der Stadtverwaltung oder beim Landratsamt benötigen wir Ihren vollen Namen, Ihre Telefonnummer sowie den genauen Umzugstermin. Ebenso muss die Adresse der alten beziehungsweise der neuen Wohnung sowie der benötigte Platz in Metern und das Kennzeichen des LKWs angegeben werden.

Randinformationen zur Halteverbotszone in Karlsruhe:

  • Ein LKW beansprucht 1 bis 3 PKW-Stellplätze
  • Eine Halteverbotszone muss in der Regel mindestens zehn Tage vor dem Umzug beantragt werden
  • Eine Halteverbotszone kostet etwa 60 – 80 Euro plus 19% MwSt und zzgl. städtische Gebühren
  • Sollte ein Falschparker den Umzug behindern können Sie oder wir das Ordnungsamt oder die Polizei kontaktieren. Der Falschparker wird dann abgeschleppt.

Anfrage für Halteverbotszone

Hier haben Sie die Möglichkeit Ihre Anfrage für eine Halteverbotszone in Karlsruhe und Umgebung zu senden.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
z.B. Beladestelle
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
z.B. Entladestelle
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
z.B. 25.02.2019 von 08:00 bis 18:00 Uhr
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
z.B. Entladestelle
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Datenschutz *
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren
Menü